Details zum Studium

Details zum Studium

Erste Einblicke ins Studienprogramm zeigen dir die vielfältigen Themenfelder, die das Studium bietet.

Eine Auswahl an Themen:

Welche Module und Wahlmöglichkeiten gibt es?

Der interdisziplinäre Ansatz zeigt sich auch beim Überblick über die Module. Grundsätzlich teilen sich die Studieninhalte in vier Kategorien:

  • Kernbereich: Die Kernmodule werden von allen Studierenden im Sinn von Pflichtfächern besucht. Zu einem interdisziplinären Studiengang passend beinhaltet jedes Semester immer mind. eines der oben genannten Themenfelder.
  • Erweiterungsbereich: Erweiterungsmodule ergänzen den Kernbereich mit spezifische Fachthemen. Die Studierenden können hier nach individuellen Bedürfnissen ihr Wissen ergänzen. Je Semester sind dabei ECTS-Punkte vorgegeben.
  • Methoden- und Projektbereich: Die übergreifenden Projektmodule behandeln Themen aus allen 3 anderen Themenfeldern praxisorientiert im Feldunterricht. Integrale Projekte sind u.a. Gesamtverkehrs-Projekte und Case Studies. Ab dem 5. Semester gibt es Projektarbeiten, worin Lösungen zu bezeichneten Problemen und Themen erarbeitet werden (beispielsweise Bachelor-Thesis).
  • Wahlpflichtbereich: Ab dem 3. Semester können die Studierenden Zusatzmodule aus einem vorgegeben, bestehende Angebot aussuchen und besuchen (beispielsweise ISA-Module).
Studienarchitektur
(Detaillierte Modulübersicht steht im November 2019 zur Verfügung.)

Interessiert? Hier einen Einblick ins Studium:

  • Du lernst die faszinierende Welt der Mobilität kennen. In Vorträgen, Workshops und Anlässen triffst du Fachleute, Start-up Gründer und Gründerinnen und Geschäftsführende. Gemeinsam sind wir an der Front.
  • Data Science nimmt eine wichtigen Teil des Studiums ein. Egal, ob du schon programmieren kannst oder ganz neu bist: wir bilden dich zum Data Scientist aus. 
  • In Economics lernst du nicht nur Grundlagen der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre sondern auch deren Anwendungen auf die Mobilität. Behavioral Economics ist von Anfang an dabei. 
  • Erfolgreiche Geschäftsmodelle basieren auf durchdachten Business Cases. Du lernst systematisch Mobilitätslösungen zu entwickeln, die den Erwartungen von Auftraggebenden entsprechen – oder diese gar übertreffen.
  • Selbstverständlich werden im neuen Studiengang zeitgemässe Arbeitsweisen wie Design Thinking und Agile Management genutzt. Du arbeitest nicht ausschliesslich allein sondern auch im Team und baust so deine Management und Social Skills kontinuierlich aus.

Sprechen dich die Themen der neuen Mobilität an, dann bist du bei uns richtig. Nach Abschluss kennst du dich nicht nur in der Mobilitätsbranche aus, sondern auch in Data Science und Ökonomie. Dank des breiten Wahlbereichs wirst du dich in einer bestimmten Branche (zum Beispiel öffentlicher Verkehr) oder bestimmten Methoden (zum Beispiel Machine Learning) spezialisiert haben.

Wo werde ich studieren?

Das erste Studienjahr findet komplett im neuen und hochmodernen Campus der Hochschule Luzern direkt am Bahnhof Rotkreuz statt. Je nach individueller Modulwahl findet der Unterricht in den Folgejahren auch in Luzern und Horw statt, an bestens erschlossenen Studienorten.

Wo gibt es weitere Details zum Studium?

fh-zentralschweiz